Massage

Der Begriff Massage kommt aus dem Französischen, Griechischen und Arabischen. Massage bedeutet übersetzt so viel wie berühren, betasten, kneten.


Massagen & Wirkungsweise

Massagen wirken sehr entspannend und können so das körperliche und geistige Wohlbefinden fördern. Durch die Auflockerung des Gewebes werden meist die Durchblutung und der Stoffwechsel angeregt. Stoffwechselendprodukte können so besser abtransportiert werden.

Massagen berühren den Körper und bewegen den Geist! (Milton Trager)

Massagen & Anwendungsgebiete

Massagen werden nicht nur zur Steigerung des Wohlbefindens angewandt. Vielmehr finden sie ihren Einsatz zu therapeutischen Zwecken. Daher fließt bei meinen Massagen das Wissen der LnB-Schmerztherapie mit ein.

Indikationen der Massage:

  • Muskuläre Verspannungen und Verhärtungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Neuralgien und Sensibilitätsstörungen
  • Stresssymptome
  • Unterstützung bei einer Ausleitungs- und Entgiftungskur
  • Und natürlich zur Entspannung von Körper, Seele und Geist

Auch und gerade schwangere Frauen profitieren von Massagen! Oft ist das Liegen auf dem Bauch in einem fortgeschrittenen Stadium der Schwangerschaft nicht mehr möglich. Daher biete ich Schwangerschaftsmassagen auf einem speziellen Massagestuhl an.


Die Dauer und Intensität der Massage werden von den Patienten selbst bestimmt. Eine individuell auf den Patienten abgestimmte Massage ist am effektivsten und bringt so am ehesten den gewünschten Erholungseffekt!


Auf Wunsch verwende ich bei Massagen ein warmes Aromaöl!

Griffe der klassischen Massage

Effleurage
Bedeutet Streichung, flüchtig berühren. Der sanfte Handgriff wird hauptsächlich zum Verteilen des Öls angewandt. So kann sich der Patient mit den Händen des Therapeuten vertraut machen und sich auf die Massage einstimmen.
Streichungen finden auch immer als Erholungspause zwischen den stärkeren Griffen statt. Die Massage findet durch die Effleurage ein sanftes Ende.

Petrissage
ist die Knetung oder Walkung. Dabei wird das Gewebe des Patienten mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger oder mit der ganzen Hand geknetet. Der kräftige Handgriff ist sehr wichtig, um das verspannte Gewebe zu lockern. Durch die Knetung kommt es zu einer Mehrdurchblutung der Haut, was meist eine Anregung des Stoffwechsels mit sich bringt.

Friktion
Bedeutet Reibung. Bei der Reibung über Finger und Handballen kreisende Bewegungen auf den Muskeln aus. Dieser effektive Griff eignet sich vor allem bei Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur.

Tapotement
ist das Klopfen. Geklopft wird entweder mit der Handkante, der flachen Hand oder den Fingern. Es handelt sich dabei um kurze schlagende Bewegungen. Durch diesen Massagegriff kommt es zu einer Mehrdurchblutung des Gewebes. Außerdem kann es zur Entspannung der Muskulatur kommen.


Massagen sind Balsam für Körper, Seele und Geist! Gönnen Sie sich etwas Besonderes!


Durch meine Hochzeit ändert sich mein Name in Nowak. Meine Praxis wird daher seit dem 12.08.16 unter dem Namen “Naturheilpraxis Eleftheria Nowak” geführt.

HypnoBirthing – Eine spezielle Form der körperlichen und mentalen Geburtsvorbereitung für einen entspannten & sanften Start ins Leben. Kurse direkt in Darmstadt! Weitere Infos.
Es gibt keine Kursleiter in Ihrer Nähe? Einzelkurse sind jetzt auch via Skype möglich.

Erfüllter Kinderwunsch mit Hilfe der klassischen Homöopathie & Hypnotherapie. Haben Sie Fragen? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.